SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Zurich: Vorsorge invest Top am Markt positioniert

24.10.2017 08:40

Zurich informiert:

Derzeit gibt es im Markt für Fondspolicen zwei Marktvergleichsmethoden. Weder in der privaten noch in der betrieblichen Altersvorsorge gibt es einen einheitlichen Marktstandard.
Die kundenfreundlichere Bruttomethode ist allerdings seit 2017 Pflicht in den Produkt-Informationsblättern (PIBs) der Riester- und Basisrente.

Netto- vs. Bruttomethode

  • Die Bruttomethode berücksichtigt in der Hochrechnung auch die Fondskosten. Bei der Nettomethode werden die Fondskosten jedoch nicht berücksichtigt. Bei gleicher angenommener Wertentwicklung ergeben sich daher unterschiedliche Ablaufleistungen. Man erkennt somit „teure Fonds“ an einer geringeren Ablaufleistung. Bei der Nettomethode sind „teure Fonds“ nicht ohne Weiteres erkennbar.
  • „Teure Fonds“ haben i. d. R. höhere Rückvergütungen. In der Nettomethode erhöhen hohe Fondskosten – und damit verbundene höhere Rückvergütungen – die dargestellte Ablaufleistung. In der Bruttomethode mindern hohe Fondskosten den Zinseszins-Effekt und letztendlich auch die Ablaufleistung bzw. die Gesamtrente.

Achten Sie bei Vergleichen auf die Berechnungsmethode und prüfen einfach mal bei Ihren bisherigen favorisierten Angeboten die zugrundegelegte Berechnungsmethode - zum Wohle Ihrer Kunden und Ihrer langfristigen Kundenbeziehung.

Bei Fragen und Angebotswünschen wenden Sie sich bitte an das Expertenteam Leben der WIFO.

Downloads und weitere Informationen

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.