SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Zurich Beratungsansatz Langlebigkeit - wir werden durchschnittlich 15 Jahre älter als unsere Großeltern

20.07.2017 10:14

Die Zurich informiert:

In der aktuellen Niedrigzinsphase wird viel über Kosten und Renditechancen von Altersvorsorgeprodukten diskutiert - das Hauptargument für eine Lösung über Rentenversicherungen bleibt jedoch meist im Hintergrund: das sog. Langlebigkeitsrisiko (wikipedia.de. ;;das Risiko:::, dass eine Person länger lebt als erwartet").

Frägt man Kunden/innen, wie lange Sie gedenken alt zu werden, kommt meist ein Schulterzucken und dann eine grobe meist viel zu niedrig angesetzte Zahl. So wird sich oft an den eigenen Eltern oder Großeltern orientiert, doch kaum jemand weiß, dass wir statistisch heute schon 15 Jahre älter werden als diese !

Doch wie kann ich meine Altersversorgung so planen, dass die Rente reicht egal ob ich 70, 85 oder 100 Jahre alt werde ? Und genau hier bietet die private Rentenversicherung als einziges Produkt verlässliche Planungssicherheit i.F. ihrer lebenslangen Rentengarantiezusage.

Doch wie kann ich diese Thematik spielerisch in meine Beratungen einfließen lassen ? Zurich und der GDV bieten hierzu praktische Beratungshilfen. Probieren Sie es einfach an sich selbst aus, und Sie werden merken welches Beratungspotential sich hinter diesem Ansatz verbirgt.

>> Link zum Altersrechner des GDV

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.