SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Studie zeigt Beratungsbedarf – Deutsche sind Schlusslicht bei der Einkommensabsicherung

28.07.2016 11:20

„Studie zeigt Beratungsbedarf – Deutsche sind Schlusslicht bei der Einkommensabsicherung“. Zu dieser Thematik hat Pfefferminzia.de einen aktuellen Artikel veröffentlicht.

Doch woran liegt es, dass die Deutschen in der Einkommensabsicherung deutlich hinter Malaysia und Hongkong liegen ? – Wir haben im Hause der Canada Life nachgefragt worin die Ursachen für diesen Fakt gesehen werden. Mit der Grundfähigkeitsversicherung Premium hat die Canada Life außerdem in diesem Sommer ihren Teil dazu beigetragen, gerade für körperliche tätige Kunden eine weitere interessante aber bezahlbare Alternative zu schaffen.

Die Stellungnahme der Canada Life zur Thematik sowie Informationen zum neuen Produkt des Versicherers mit kanadischen Wurzeln finden Sie hier.

1. Wo sieht die Canada Life die Ursachen dafür, dass die Deutschen so wenig für Ihre Einkommensabsicherung tun?

Nach wie vor verlassen sich die Deutschen zu sehr auf die staatlichen Leistungen und gehen fälschlicherweise davon aus, dass eine mögliche Erwerbsminderungsrente ausreicht, um den Lebensstandard aufrecht zu erhalten.*

Des Weiteren ergab eine von uns in Auftrag gegebene Befragung zur „Risikoeinschätzung der Deutschen 2015“, dass die Mehrheit der Bundesbürger die Risiken des Alltags generell falsch einschätzen. Vielen fehlt das Bewusstsein,  wo die tatsächlichen Gefahren des Alltags liegen. So hält zum Beispiel rund die Hälfte der Befragten das Risiko eines tödlichen Flugunglücks für deutlich wahrscheinlicher, als es nach Unfallstatistiken ist. Existentielle Risiken wie z.B. schwere Krankheiten werden mehrheitlich verdrängt, obwohl sie relativ häufig auftreten. Dabei kann jeder vierte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen seine Arbeit bis zum Rentenalter nicht mehr nachkommen. ** Diese Fehleinschätzung  führt zu Absicherungslücken in der breiten Bevölkerung.  Zudem verhindern oft auch die Zugangsvoraussetzungen und/oder der Preis einer anvisierten  Arbeitskraftabsicherung, dass diese zur Einkommenssicherung überhaupt  herangezogen werden kann. Dies ist auch für uns immer wieder Ansporn, sinnvolle und bezahlbare Angebote zur Absicherung des Einkommens bzw. der Arbeitskraft auf den Markt zu bringen.

* Quelle: Vgl. portfolio international, im Fokus „Arbeitskraftabsicherung: Die neue Vielfalt“, 07/2016
** Quelle: http://www.zeit.de/karriere/beruf/2011-09/studie-arbeitsunfaehigkeit (13.09.11); Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI)

2. Welche Lösungen bietet die Canada Life hierbei?

Als Spezialist im Bereich Absicherung biometrischer Risiken haben wir gleich fünf starke und eigenständige Risikoprodukte, mit denen Kunden passgenauen Schutz geboten bekommen. Unser Berufsunfähigkeitsschutz zeichnet sich durch seinen umfassenden Versicherungsschutz und dem über die gesamte Laufzeit garantierten, gleichbleibenden Beitrag aus. Immer öfter sollten zur Einkommenssicherung  - gerade für Arbeitnehmer  in den höheren Berufsgruppen - aber auch alternative oder ergänzende Absicherungsformen in Betracht gezogen werden. Mit unserem neuen Premium Grundfähigkeitsschutz können mehr als nur Grundfähigkeiten abgesichert werden und das zu einem garantierten Preis. Letzteres gilt auch für die Grundfähigkeitsversicherung. Zudem  bietet diese einen vereinfachten Zugang über nur sieben Gesundheitsfragen an. Auch die Schwere Krankheiten Vorsorge eignet sich zur Arbeitskraftabsicherung für Menschen mit Risikoberufen. Diese leistet im Versicherungsfall bei Eintritt einer von 46 schweren Krankheiten. Mit der RISIKOLEBEN optimal können unter anderem auch Menschen mit beruflichen Risiken und riskanten Hobbies ihre Hinterbliebenen absichern. Auch hier gibt der garantierte Beitrag Ihrem Kunden absolute Planungssicherheit.

3. Warum ist der Premium Grundfähigkeitsschutz eine sinnvolle Lösung für Kunden, die in der BU nur sehr teuer eine Absicherung erhalten würden?

Das Thema „alternative Absicherung“ liegt uns als Erfinder der Grundfähigkeitsversicherung seit jeher am Herzen. Denn für die relativ große Gruppe der körperlich Tätigen ist eine BU oft schwer zu finanzieren. Die Grundfähigkeitsversicherung ist für Menschen mit handwerklichem Beruf meist günstiger und zudem oft auch eine passende Arbeitskraftabsicherung, da sie neben geistigen Fähigkeiten auch den Bewegungsapparat gezielt schützt. Anders als die BU hängt die Leistung hier nicht unmittelbar mit dem ausgeübten Beruf zusammen.

Mit dem Premium Grundfähigkeitsschutz erhält Ihr Kunde eine Leistung, wenn er bereits eine von 19 abgesicherten Fähigkeiten nicht mehr ausüben kann. Dabei sind die Leistungsauslöser sehr genau und realitätsbezogen definiert. Zudem hat er die Option, zusätzlich einen „Schwere Krankheit“- oder „Pflege“-Baustein dazu zu wählen. Auch bei dieser Variante der Grundfähigkeitsabsicherung ist der Beitrag garantiert. Dies bietet dem Kunden dann zusätzlich noch Planungssicherheit.

Ihr WIFO Ansprechpartner

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an:

Rosalinda Cascio
Expertin Leben Antrag

Telefon: 07242 / 930-125
E-Mail: r.cascio@wifo.com

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.