SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Standardtarif für ältere Versicherte: Besonderer Beratungsbedarf bei Wechsel in Unisex-Tarife

27.05.2015 13:23

Eine aktuelle Meldung der ERGO:

Sehr geehrter Vertriebspartner,

der Standardtarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif der privaten Krankenversicherung.

Ebenso wie beim Basistarif erfolgt die Kalkulation durch den PKV-Verband. Grundsätzlich dürfen nur Versicherte, die am 31.12.2008 in der PKV vollversichert waren, in den Standardtarif (Tarif ST) wechseln. Daneben gelten die sonstigen Voraussetzungen für den Wechsel in den Standardtarif. Ziel eines solchen Wechsels ist die damit verbundene Beitragsersparnis. Diese geht einher mit einem Versicherungsschutz vergleichbar der GKV.

Zurzeit kann nur der Bisex-Standardtarif angeboten werden.
In diesen dürfen Versicherte aus einer Unisex-Vollversicherung nicht wechseln.

Ein Unisex-Standardtarif steht zurzeit noch nicht zur Verfügung. Es sind seitens des PKV-Verbandes noch einige rechtliche Fragen zu klären. Daher kann derzeit noch kein Einführungstermin genannt werden.

Besondere Sorgfalt bei Tarifumstellung
Vor allem im Rahmen einer Beitragsanpassung äußern Kunden verstärkt den Wunsch nach einem Tarifwechsel mit Beitragsersparnis. Bei der Beratung muss die Besonderheit der Bisex-Unisex-Thematik beachtet werden. Wird ein Wechsel in einen Unisex-Tarif empfohlen, muss der Kunde darauf hingewiesen werden, dass eine Rückkehr in die Bisex-Tarife nicht möglich ist. Damit besteht dann auch nicht die Wechselmöglichkeit in den Standardtarif. Zur Information der Kunden steht ein Merkblatt zur Verfügung. Dieses enthält alle wichtigen Hinweise zu Tarifwechseln aus der Bisex- in die Unisex-Welt.

Im Kundengespräch ist es daher sinnvoll das Merkblatt auszuhändigen.

Umstellung innerhalb der Bisex-Welt prüfen
In der Bisex-Welt steht ein großes Tarifportfolio für Umstellungen zur Verfügung. Vor einem Wechsel in die Unisex-Welt sollten zunächst sämtliche Bisex-Möglichkeiten geprüft werden.

Umstellungsangebote zur Beitragsanpassung auch in Unisex-Tarife
Bei einer Beitragsanpassung macht die DKV allen Vollversicherten ab 60 Jahre drei Umstellungsangebote (sofern möglich). Bei den Angeboten werden insbesondere berücksichtigt:

  • die verkaufsstärksten Tarife des letzten Kalenderjahres
  • der Basistarif (allen Versicherten)
  • der Standardtarif (wenn aktuell Bisex-Tarif versichert und Vertrag vor dem 1.1.2009 bestand)

Bei den Umstellungsangeboten werden nur Tarife bzw. Kombinationen aufgenommen, die zu einem Minderbeitrag führen. Dies gilt nicht für Angebote in den Basis- oder Standardtarif.

Bisex-Versicherte können auch Unisex-Angebote erhalten
Kunden mit Bisex-Tarifen können also auch Umstellungsangebote mit Unisex-Tarifen erhalten. Auf den ersten Blick kann solch ein Wechsel in einen Unisex-Tarif interessant erscheinen. Die Entscheidung zu diesem Schritt sollte aber vor dem Hintergrund der oben beschriebenen Problematik sorgfältig überlegt werden.

Die Umstellungsangebote enthalten einen deutlichen Hinweis darauf, dass ein Wechsel in Unisex-Tarife unumkehrbar ist. Eine Rückkehr in Bisex-Tarife, ausdrücklich auch in den Standardtarif, ist dann nicht mehr möglich.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.