SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

SIGNAL: Annahmerelevantes und Wissenswertes für 2018! Neuregelung Bewertung von Zahnersatz

09.01.2018 11:21

SIGNAL IDUNA Krankenversicherung - Annahmerelevantes und Wissenswertes für 2018!

Neuregelung Bewertung von Zahnersatz

Bereits vor einiger Zeit haben die SIGNAL IDUNA und Deutscher Ring Krankenversicherung (folgend SIGNAL IDUNA Krankenversicherung) die Annahmeregelungen bei Zahnfragen erleichtert.

Zahnersatz, welcher jünger als 5 Jahre ist wird nicht mehr als Malus im Zahnschema bewertet. Diese Regelung hat einen großen vertrieblichen Nutzen, zumal das Zahnschema nach welchem ohne Erschwernis bzw. mit Verlängerung der tariflichen Zahnhöchstsätze angenommen werden kann auf dem Antragsformular transparent dargestellt ist.

Vermehrt hat die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung, insbesondere zum Jahresendgeschäft, Anträge erhalten, in denen es einerseits durch diese Regelung zu einer deutlichen Verbesserung des Annahmeergebnisses gekommen ist. Andererseits jedoch der Umfang des vorhandenen Zahnersatzes erheblich war. In diesen Fällen wurden seitens der Risikoprüfer entsprechende Nachweise angefordert.

Völlig zu Recht wurde diese Vorgehensweise – auch wenn diese verständlich ist und auch im Interesse des Antragstellers liegen sollte, seitens der Vertriebspartner, ob ihrer fehlenden Transparenz kritisiert.

Die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung hat sich daher für folgende Regelung entschieden:

Junger Zahnersatz fließt weiterhin nicht negativ in die Bewertung der Gesamtanzahl von ersetzten Zähnen ein.

Anfang 2018 erfolgt in Abstimmung mit den Fachbereichen eine Überprüfung, ob Anpassungen erforderlich werden.

Bis dahin wird, wenn junger Zahnersatz zu einer besseren Annahme führt, ein entsprechender Nachweis angefordert. Dies können alte Rechnungen oder Heil – und Kostenpläne sein. Nur wenn diese nicht mehr vorhanden sind, wird ein zahnärztlichen Befund benötigt.  

Die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung bittet mit dieser Entscheidung, welche zu einer Fortsetzung der erleichterten Zahnprüfung beitragen soll, auch auf das Verständnis ihrer Vertriebspartnerinnen und - Partner.

Zurück

© 2004-2018 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.