SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

SDK: GKV-versicherte Rentner müssen hohe Beiträge für Direktversicherungen bezahlen

26.07.2017 11:12

Die SDK informiert aktuell:

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu den am häufigsten genannten Argumenten für die Private Krankenversicherung gehören die deutlich besseren Leistungen und ein (meist) günstigerer Beitrag. Auch die Tatsache, dass die PKV für ihre Versicherten enorme Mengen an Alterungsrückstellungen (mittlerweile über 230 Milliarden Euro!) aufgebaut hat und sie damit von den Gefahren der demographischen Entwicklung schützt, sorgt seit Jahren für einen großen Zuspruch der PKV. Und nicht zuletzt spricht auch die Möglichkeit, seinen Versicherungsschutz ganz individuell an seine jeweiligen Lebensumstände anzupassen, für die private Krankenversicherung im Allgemeinen und die SDK (mit ihrem flexiblen Baukastensystem im neuen Tarif Gesundheitsfair) im Besonderen.

Häufig vergessen wird in der Kundenberatung allerdings ein weiteres wichtiges Argument für die PKV: nämlich die Tatsache, dass ein gesetzlich Versicherter im Rentenalter für seine Direktversicherung fast 20 % Beiträge bezahlen muss. Bekommt er 120.000 Euro ausgezahlt, sind das dann etwa 22.000 Euro. Auch laufende Renten aus Direktversicherungen werden in ähnlicher Höhe herangezogen. Eine Menge Geld – vor allem dann, wenn man überhaupt nichts davon geahnt und das Geld schon anderweitig verplant hat.

Deutlich besser geht es da privat versicherten Rentnern – sie müssen keine Beiträge auf ihre Direktversicherungen bezahlen!

In den Downloads anbei erhalten Sie einen entsprechenden Artikel aus dem Hamburger Abendblatt vom 24.07.2017. Vielleicht können Sie damit im einen oder anderen Kundengespräch noch ein weiteres Argument auf den Tisch legen. Und falls Sie noch den passenden Versicherer suchen, bietet Ihnen das neue Tarifwerk „GesundheitsFair“ der SDK viele attraktive Möglichkeiten (siehe Downloads).

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.