SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

SDK: Aktuelles zur Sachbezugsgrenze in der bKV

24.05.2016 11:11

Die SDK informiert:

Liebe Vertriebspartner,

im Jahre 2013 hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) die damalige „44 Euro Regelung“ für der betrieblichen Krankenversicherung gekippt. Dieses trotz gegenteiliger Auffassung des Bundesfinanzhofes (BFH). Damit konnte der vom Arbeitgeber finanzierte bKV-Beitrag nicht mehr als Sachlohn betrachtet werden, was zu einer Versteuerung der Beiträge führt.

Anbei erhalten Sie ein Rundschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Kleffner aus Leipzig, die sich auf das Thema „betriebliche Krankenversicherung“ spezialisiert hat und hier über eine hervorragende Fachkompetenz verfügt.

Downloads und weitere Informationen

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.