SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Nur 23 Prozent der Frauen besitzen eine Risikolebensversicherung

09.01.2017 15:49

Nur 23 Prozent der Frauen besitzen eine Risikolebensversicherung – dies ergab laut einem Artikel von Pfefferminzia.de eine Umfrage zu dieser Thematik.

Doch warum ist gerade auch für Frauen eine Todesfallabsicherung so wichtig? Wir haben für Sie bei der Stuttgarter Lebensversicherung nachgefragt.

Warum ist aus Sicht der Stuttgarter speziell auch für Frauen eine Absicherung gegen den Todesfall wichtig?
Aus der Werbung stammt folgende ansprechende Feststellung: "Wenn Ehemänner wüssten, was Witwer bereits wissen, dann würden Sie Ihre Ehefrauen besser versichern."

"Diesem aussagekräftigen Statement ist nichts hinzuzufügen. Ehefrauen und Mütter leisten einen erheblichen Beitrag für die Familie im Haushalt, der Kindererziehung und eventuell zusätzlich noch durch eigene (Teilzeit-)Arbeit zur Aufbesserung des gesamten Familieneinkommens. Sollte aber die Mutter frühzeitig versterben , dann ergeben sich drängende Probleme für den Ehemann und Vater als Hinterbliebenen. Wer soll weiterhin den Haushalt führen? Wer soll die zeitintensive Kindererziehung während der Erwerbsarbeit weiter gewährleisten? Muss der Vater diese Aufgaben noch zusätzlich erbringen, ist er dazu gezwungen auch beruflich kürzer zu treten, was wiederum deutliche Einkommenseinbußen zur Folge hat... Auch was die Höhe etwaiger gesetzlicher Rentenansprüche anbelangt, kommt es meist zu einer deutlichen Ernüchterung. Auch für diesen Rentenanspruch sind nämlich bestimmte Grund-Voraussetzungen zu erfüllen. Im besten Fall wird dann lediglich die "Große Witwerrente" in Höhe von 55 % der Rente des verstorbenen Ehepartners für den Hinterbliebenen gezahlt. Je nach den Rentenansprüchen der verstorbenen Ehefrau also häufig nur geringe Hinterbliebenenrenten (z.B. aufgrund von Teilzeitarbeit). In den überwiegenden Fällen ohne zusätzliche private Risikovorsorge zu wenig, um damit zusätzliche Personen für die Weiterführung von Kindererziehung minderjähriger Kinder und der Haushaltsführung einzustellen und finanzieren zu können."

Welche Personengruppen sind hierbei speziell betroffen?

"Bei der kostengünstigen Todesfall-Vorsorge handelt es sich um ein existenzielles finanzielles Risiko. Dies bestätigen auch alle Verbraucherverbände einheitlich. Letztendlich für jeden mit weiteren Vorsorgeverpflichtungen für andere Personen. Insbesondere Familien sollte sich daher gut und ausreichend gegen dieses Risiko absichern. Nicht nur der Hauptverdiener benötigt diesen wichtigen Risikoschutz, sondern eben auch der jeweilige Ehepartner sollte sich hier ausreichend versichern. Nur durch diesen privaten Risikoschutz besteht genügend Vorsorgekapital zur Verfügung, um Kindererziehung und/oder das Bedienen von Kreditverpflichtungen auch im Fall der Fälle weiter zu gewährleisten."

Warum ist die Stuttgarter Risikolebensversicherung der ideale Partner für die Todesfallabsicherung?

"Auch die verbraucherorientierte Zeitschrift ÖKO-Test attestierte der Stuttgarter in mehreren vorbelegten Modellfällen ihre hervorragende Preis-/Leistungsstärke. Machen Sie den Praxistest. Sie werden sehen, wie gut sich die Stuttgarter preislich im direkten Wettbewerb der Risikolebensversicherer behaupten kann."

Entsprechende Angebote zur Risikolebensversicherung oder alle anderen Versicherungssparten im Bereich Leben erhalten Sie in kurzer Zeit über die Kollegen der Backoffice-Abteilung LV.

Ihr WIFO Ansprechpartner

Julia Kornmüller
Expertin Leben Angebot

Telefon: 07242 - 930-201
Mail: j.kornmueller@wifo.com

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.