SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

MÜNCHENER VEREIN: Nachfrageboom Zahnzusatz

26.01.2015 14:46

Eine aktuelle Meldung vom Münchener Verein:

Münchener Verein - mit Biss ins neue Jahr!
Nachfrageboom in der Zahnzusatzversicherung und rund 12% Pflege-Marktanteil lassen den Versicherer 2015 kraftvoll starten

München, 21. Januar 2015 – Im abgelaufenen Geschäftsjahr begegnete die Versicherungsgruppe den schwierigen Marktbedingungen und den Herausforderungen wie dem Niedrigzinsumfeld, dem Lebensversicherungsreformgesetz und der Pflegereform mit Wachstum in den strategischen Geschäftsfeldern private Pflege- und Krankenzusatzversicherungen sowie betriebliche Altersvorsorge und fondsgebundene Lebensversicherung.

Topverdiener sind Topseller in der Pflege 2014

Zum Jahresendgeschäft verzeichnete die erst im Sommer eingeführte Deutsche ZahnVersicherung einen Nachfrageboom und machte so im vergangenen Geschäftsjahr bereits ca. 12% des Neugeschäftes der Krankenversicherung aus. Weiterhin entfiel ca. die Hälfte des Geschäfts auf die Pflegezusatzversicherung Deutsche PrivatPflege, die insbesondere von freien Vermittlern zahlreichen Kunden empfohlen wurde. So wurden insgesamt rund 44.000 Tarife der privaten Pflegeergänzungsversicherung verkauft, allein der Maklervertrieb steigerte sich um 46%. „Unsere Umsatzsteigerungen der gesamten Krankenversicherung in den letzten Jahren sind besonders auf unsere Aktivitäten in der privaten Pflege- und Krankenzusatzversicherung zurückzuführen - Topverdiener in der Vertriebsorganisation sind daher auch die Topseller in diesen beiden Bereichen“, so Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe. Das Unternehmen steigerte erstmals seinen Marktanteil im Neugeschäft der Pflegezusatzversicherungen auf rund 12% und baute damit seine Position als Pflege-Experte weiter aus. Mit 22% in der betrieblichen Altersvorsorge sowie 44% Beitragssummenplus im Neugeschäft in der fondsgebundenen Rentenversicherung entwickelten sich zudem die traditionellen Domänen der Ausschließlichkeitsorganisation ebenfalls erfolgreich.

Neue Mehrwerte für Vermittler und ihre Kunden 2015

Die Wachstumsfelder stehen beim Pflege- und Vorsorgespezialisten auch im neuen Geschäftsjahr im Fokus und halten für Vermittler und ihre Kunden nicht nur attraktive Produkte wie die Zahnversicherung bereit, die schon das neue Jahr mit einer positiven Empfehlung in der Januarausgabe von Finanztest eröffnete. „Darüber hinaus starten wir im Laufe des Jahres ein regelrechtes Feuerwerk an Produktinnovationen, Assistance-Erweiterungen und neuen Vertriebsservices“, so Dr. Rainer Reitzler.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.