SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

LVRG-Daten aktualisiert für Swiss Life

27.01.2016 11:03

Was bedeutet die Absenkung des Höchstzillmersatzes für die Abschlussprovision ab 2015?

Seit dem 01.01.2015 dürfen deutsche Versicherungsunternehmen in den ersten fünf Jahren der Vertragslaufzeit die Abschlusskosten nur noch in Höhe von höchstens 25 ‰ (statt bisher 40 ‰) der Beitragssumme eines Lebensversicherungsvertrags bilanziell geltend machen. Gleichzeitig darf der Versicherungsnehmer nur noch mit einem entsprechend niedrigeren Anteil der Beiträge an den Abschlusskosten beteiligt werden. Mit dieser Maßnahme will der Gesetzgeber den Versicherungsnehmern höhere Rückkaufswerte – unter anderem bei einer vorzeitigen Beendigung des Vertrags – sichern. Die aktuelle Praxis zeigt, dass die LVRG-Umsetzung bei den Gesellschaften unterschiedlich interpretiert wird.

Wie uns die Informationen erreichen, werden diese unter Leben >> LVRG gebündelt für Sie zusammengestellt. Aktuell wurden die Daten der Swiss Life aktualisiert.

Informieren Sie sich!

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.