SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

Liquidität Ihrer Gewerbekunden erhöhen: Die Kautionsversicherung

29.04.2015 11:46

Sehr geehrte Damen und Herren,

stärken Sie das Eigenkapital Ihrer Gewerbekunden!

Bestimmt haben Sie bereits von dem liquiditätsoptimierenden Produkt "Kautionsversicherung" gehört. Wenn nicht ist das kein Beinbruch, denn mit diesem Informationsschreiben wollen wir Ihnen die Highlights dieses Produktes für Ihre Kunden näher bringen.

Durch den Einsatz der Kautionsversicherung können Ihre Kunden erhebliche Liquiditätsspielräume freimachen. Wie das geht? Gerne erläutern wir Ihnen dies kurz und prägnant.

Sollten Ihre Kunden das Bürgschaftsgeschäft bislang über die Hausbank abwickeln, kann durch eine Verlagerung der Bürgschaften zu einem Kautionsversicherer die hinterlegte Sicherheitsleistung - mitunter in erheblichem Maße - reduziert werden.

Die Highlights - kurz und prägnant

  • Eigenkapital erhöhen
  • Bankverbindlichkeiten reduzieren
  • Kreditwürdigkeit erhöhen
  • Abhängigkeit von Banken mindern

Die Kautionsversicherung ist für Unternehmen ein MUSS.

Kautionsversicherung auf einen Blick

Unter Kautionsversicherung versteht man das Pendant zur Bankbürgschaft. Der Unterschied ist, dass die Bürgschaft (Kaution) von einem Kautionsversicherer herausgereicht wird, die Kosten unter denen einer Bankbürgschaft liegen und vergleichsweise geringere oder keine Sicherheiten hinterlegt werden müssen. Der Versicherer ist gleichbedeutend mit Bürge oder Avalgeber.

Durch die Nutzung der Kautionsversicherung schaffen Sie sich eine große Unabhängigkeit zu Banken.

Günstiger sind die Produkte der Kautionssversicherer, da diese nicht dem Kreditwesengesetz unterliegen und somit nicht für jedes Kreditgeschäft 8% der herausgegebenen Kreditlinie als Eigenkapital hinterlegen müssen.

Kautionsversicherung gleich Bankbürgschaft

Ihre Kunden genießen den gleichen Schutz bzw. die gleiche Sicherheit, adäquat einer Bankbürgschaft, da eine Kontrolle der Kautionsversicherer über die Aufsichtsbehörde: BaFin, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Lurgiallee 12, 60439 Frankfurt am Main, Deutschland, erfolgt.

Zum Unternehmen

KM KreditManagement GmbH - Mehr Liquidität für das Unternehmen

Die KM KreditManagement GmbH ist ein auf Kreditversicherungen spezialisiertes Unternehmen. Mit dieser Dienstleistung kann die KM anderen Unternehmen Liquidität optimieren bzw. sichern. Das generiert enorme Vorteile für diese Unternehmen.

Wie das geht: Durch Bürgschaften über Versicherer und der Absicherung von Forderungen schafft es die KM Schieflagen von Unternehmen zu verhindern oder neue Strukturen in diesen Bereichen zu generieren.

Die KM KreditManagement GmbH gilt im Markt als ausgewiesener Experte für das Bürgschafts- und Kreditversicherungsgeschäft. Somit betreut die KM nicht nur Unternehmen direkt, sondern ist auch Kooperationspartner für Makler, die das Geschäftsfeld der KM nicht eigenständig abwickeln möchten.

Ihre Ansprechpartner

Jürgen Segerath
Experte SUH

Fon: 0 72 42 - 930-212
Mail: j.segerath@wifo.com

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.