SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

KRAVAG: Informationen Schadenabteilung KRAVAG Allgemeine und Condor

11.11.2015 10:44

Aktuelles von KRAVAG-ALLGEMEINE Versicherungs-AG:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie über Änderungen in der Kfz-Schadenregulierung - gilt für Condor und KRAVAG-ALLGEMEINE - informieren, diese sind ab sofort gültig:


1.    Instandsetzung von Steinschlagschäden/Glasbruchschäden durch Carglass:

Unsere Kfz-Vertragsbedingungen sehen einen Verzicht auf die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung bei Scheibenreparaturen nur dann vor, sofern nach Abstimmung mit uns durch eine von uns empfohlene Werkstatt repariert wird (Verbraucherinformation KA Stand 07/2015 geregelt unter A.2.6.2.8).

Bisher haben  wir  bei  Beauftragung/Rechnungsstellung  Carglass  in  Steinschlagreparaturschäden entgegenkommenderweise immer auf den Abzug der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung verzichtet, obwohl Carglass nicht zu den von uns empfohlenen Werkstattnetzen gehört.

Sofern von unseren  gemeinsamen  Kunden  vertraglich  Werkstattbindung  vereinbart  wurde, ändern wir wie folgt unsere Regulierungspraxis in Übereinstimmung mit den vertraglich zugrundeliegenden AKB bei Beauftragung/Rechnungsstellung von Carglass:

  • Bei Verträgen mit vertraglich vereinbarter Werkstattbindung wird ab sofort in Übereinstimmung mit unseren AKB-nicht mehr-auf den Abzug der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung verzichtet, sofern uns eine Steinschlaginstandsetzungsrechnung von Carglass zur Regulierung vorgelegt wird. Im Regelfall - sofern ergänzend zur Werkstattbindung auch vertraglich eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150,00 EURO vereinbart wurde - werden wir somit eine Regulierung dieser lnstandsetzungsrechnung ablehnen, da die geltend gemachten Reparaturkosten auch bei Carglass im Regelfall innerhalb des Selbstbehalts liegen.
  • Sofern der Kunde in einem Vertrag mit Werkstattbindung bei Carglass den Austausch der beschädigten Windschutzscheibe in Auftrag gibt, werden wir in Übereinstimmung mit unseren AKB nicht nur eine ggf. vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung in Abzug bringen, sondern zusätzlich auch nur 85 % der schadenbedingt erforderlichen Reparaturkosten nach Rechnungslegung durch Carglass bei unserer Regulierung berücksichtigen.


Wichtig:
Diese Änderung in Zusammenhang mit Beauftragung von Carglass bei Steinschlagreparaturen/Scheibenaustausch gilt vorerst nur für Verträge mit vertraglich vereinbarter Werkstattbindung. Die Regulierung von Carglassrechnungen für Verträge ohne Werkstattbi ndung wird Stand heute nicht geändert.-...bei Scheibenreparaturen verzichten wir hier vorerst weiterhin auf einen Abzug der vertraglichen Selbstbeteiligung und bei Scheibenaustausch durch Carglass besteht bedingungsgemäß ohnehin ein Anspruch auf Regulierung der schadenbedingten Reparaturkosten unter Berücksichtigung von Selbstbehalten.

2. Deckungserweiterung im Hinblick auf Entwendung/Zerstörung von Informations- und Unterhaltungselektronik:
Bedingungsgemäß erfolgt bei Entwendung/Zerstörung von Informations- und Unterhaltungselektronik ein Abzug .....gemäß AKB Condor für PKW beginnend ab dem 15. Monat und in den AKB der KRAVAG beginnend ab dem 21. Monat mit 1 % Abzug ....dann immer 1 weiterer Prozent pro Monat Gerätealter. Der Abzug errechnet sich immer aus den Kosten für die Ersatzanschaffung ggf. entwendeter / zerstörter Geräte.

Ab sofort verzichten wir auf unseren  bedingungsgemäß  vereinbarten  Abzug  gemäß  AKB,  sofern  der VN nach Abstimmung mit  uns  in  einer unserer  Vertragswerkstätten  die  Instandsetzung/den Geräteneueinbau  vornehmen  lässt. ....unabhängig  vom Alter  der  Geräte.

Diese neue Regulierungspraxis - Deckungserweiterung über die aktuelle AKB hinaus - ist ein echter Mehrwert !

Vielfach liegen die vorzunehmenden Abzüge im 4 stelligen Bereich und der VN kann ab sofort den Abzügen entgehen .....sofern er den versicherten Schaden nach Abstimmung mit uns in einer unserer Vertragswerkstätten reparieren lässt.

Fazit:
Sofern bei Ihnen ein Schaden bezüglich Entwendung/Zerstörung von Informations- und Unterhaltungselektronik angezeigt wird, kontaktieren Sie bitte unsere Schadenservicehotline. In Abstimmung mit Ihnen/dem Versicherten wird dann auf Wunsch von uns eine unserer Vertrags­werkstätten mit der Instandsetzung/Geräteneueinbau beauftragt, auf den  bedingungsgemäß vereinbarten  Abzug  für Wertverbesserung  wird  dann  im Leistungsfall/Reparaturfall  verzichtet!


Mit freundlichen Grüßen Ihre Schadenabteilung

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.