SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HISCOX: Webinar zu "Cyberrisiken – das Unplanbare planen"

16.02.2016 10:10

Eine aktuelle Meldung von HISCOX:


Unser Tipp vorab:
Hiscox-Webinar „Cyberrisiken – das Unplanbare planen“ am Mittwoch, den 02. März 2016 ab 10:00 Uhr. Dauer: ca. 45 Minuten. Webinar-Details finden Sie am Ende des Newsletters.

Hier geht es zur Anmeldung

Hinweis: Wir haben einen neuen Webinar-Anbieter. Ab sofort können Sie bei Hiscox-Webinaren zwischen VoIP und einer Festnetznummer wählen.


Viele Unternehmen besitzen noch immer keinen Versicherungsschutz gegen Datenverlust, Hackerangriffe und Co. - obwohl das Risiko von Jahr zu Jahr steigt. Gefährdet sind nicht nur die Großen im Markt. Gerade auch kleine und mittelständische Firmen erleiden immer häufiger bedrohliche Cyber-Schäden, das zeigen aktuelle Beispiele aus der Praxis:

  • Eine Arztpraxis wird Opfer einer Hacker-Attacke. Die Angreifer missbrauchen die im System hinterlegten sensiblen Patientendaten. Neben Schadenersatzforderungen entsteht dem Arzt ein kaum zu beziffernder Imageschaden.
  • Der Mitarbeiter eines Beratungsunternehmens lässt seinen Laptop mit sensiblen Kundendaten eines Telco-Unternehmens im Zug liegen. Das Telco-Unternehmen bittet daraufhin sofort seine Kunden ihre Passwörter zu ändern. Die Kosten der gesamten Aktion belaufen sich auf einen sechsstelligen Betrag.
  • Ein Online-Shop wird Opfer eine DDOS-Attacke, indem ihm eine Vielzahl gleichzeitiger Anfragen von verschiedenen Orten im Internet gesendet wird. Daraufhin bricht der gesamte Server des Online-Shops zusammen. Seine Internetseite ist über Tage nicht erreichbar. Dem Online-Shop entstehen nicht nur Umsatzeinbußen sondern auch erhebliche Kosten, um das System wieder zum Laufen zu bringen.

Welche Gefahren von der Cyber-Kriminalität auf die Wirtschaft ausgehen, geht aus einer  Umfrage hervor, die wir unter mehr als 200 Geschäftsführern durchgeführt haben. Hier finden Sie die Ergebnisse:

>>  Fakten zur Cyber-Kriminalität


Unternehmen haben enormen Nachholbedarf
Der Aufklärungsbedarf bei der Absicherung gegen moderne Cyber-Risiken ist enorm – und bietet Ihnen als Makler erstklassige Chancen!
Der Spezialversicherer Hiscox hilft Ihnen, Firmenkunden zielgenau gegen die Gefahren des digitalen Zeitalters zu schützen. Ein leistungsstarker Versicherungsschutz gegen Cyber-Gefahren und Datenverlust/-diebstahl sollte unbedingt umfassen:

  • Haftpflichtschutz für den Fall, dass das Unternehmen selbst Datenschutzvorschriften verletzt und deswegen Schadenersatz an Dritte zahlen muss,
  • Eigenschäden des versicherten Unternehmens – zum Beispiel Kosten durch einen Betriebsstillstand nach Hacker-Angriffen, Aufwendungen für die Wiederherstellung von Daten, Vertrauensschäden durch Datendiebstahl eigener Mitarbeiter usw.,
  • Unterstützung beim Krisenmanagement nach einem Vorfall sowie Erstattung der Kosten für PR-Beratung und Maßnahmen sowie für IT-Forensik (hier kooperiert Hiscox exklusiv mit den ausgezeichneten Krisenmanagement-Experten von HiSolutions)
  • Ausgezeichnetes Schadenmanagement im Ernstfall, professionelle Unterstützung beim Wiederherstellen der Datensicherheit und Hilfe bei der Vorbeugung gegen alle Arten von Cyber-Risiken.

Welchen Versicherungsschutz die Spezialversicherung “Cyber Risk Management” von Hiscox Ihren Kunden bieten kann, erfahren Sie hier:
>> Highlights Cyber Risk Management von Hiscox

Webinar
Cyberkrisen können jedes Unternehmen treffen und eine Bedrohung für dessen Existenz darstellen. Dabei ist die Herausforderung häufig nicht die Krise selbst. Entscheidend ist vielmehr, wie die betroffene Organisation reagiert. In Krisensituationen entscheidet schnelles und überlegtes Handeln über den weiteren Verlauf der Krise und die Auswirkungen auf die Organisation. Im Vorteil ist, wer sich frühzeitig mit dem Szenario auseinandersetzt und auf den Ernstfall vorbereitet.
In unserem Webinar am Mittwoch, den 02. März 2016, ab 10:00 Uhr gehen wir zunächst auf die aktuelle Marktsituation ein und stellen Ihnen Cyber Risk Management by Hiscox und die Zielgruppen vor. Der zweite und größere Teil des Webinars beschäftigt sich mit dem Thema Krisenprävention. Hierzu wird Ihnen unser Partner HiSolutions unter anderem den Krisenplan*, der im Krisenfall zum Einsatz kommt, genau vorstellen.

Hier geht es zur Anmeldung

Ihre Referenten
Mathias Köppe; Senior Consultant, HiSolutions AG
Ole Sieverding; Product Head Cyber & Data Risks, Hiscox Deutschland
Dieses Webinar ist als Basis-Webinar zu verstehen und dauert ca. 45 Minuten.
Eine tiefergehendes Aufbau-Webinar wird im Juni 2016 stattfinden.

*Krisenplan
Ein Schlüsselfaktor bei der Bewältigung stellt der Krisenplan dar. Er ermöglicht eine strukturierte und verzugsfreie Reaktion auf Cyberkrisen und enthält die Zielsetzungen, Grundsätze und Rahmenbedingungen für das strategische und taktische Handeln nach einem Datenverlust oder Hackerangriff. Die enthaltenen Checklisten für die Bewältigung dienen den Verantwortlichen dabei als allgemeine Struktur und Orientierung. Sie stellen sicher, dass wichtige Aspekte, denen sofortige Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte auch unter hohem Zeitdruck und Stress nicht vergessen werden.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.