SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HISCOX Webinar am 27.04.2016: Die IT im Visier - neue Allround-Produkte von HISCOX

11.04.2016 14:03

Eine aktuelle Einladung von HISCOX:

Eine Branche, die boomt

IT/Telekommunikation ist die innovativste Branche im deutschsprachigen Raum und wächst seit 2009 kontinuierlich. Allein in Deutschland erwirtschaftete man 2015 in diesem Sektor erstmals einen Umsatz von 155,5 Mrd. Euro. Besonders auffällig ist die enorme Vielfalt der Unternehmen. Hier tummeln sich Softwareprogrammierer, Hardwarehersteller und -händler, Rechenzentren, Internetprovider und Beratungsfirmen unterschiedlicher Größe und Couleur. Dementsprechend individuell sind auch die Anforderungen in Bezug auf die Absicherung des jeweiligen Betriebs.

Einblick in die Versicherungsbedürfnisse der IT-Welt

Hiscox wollte genau wissen, welche Versicherungsbedürfnisse sowohl IT-Freelancer als auch kleine und mittlere IT-Unternehmen haben, und hat umfangreich Marktforschung betrieben. Beispielsweise haben wir gefragt, welcher beruflichen Risiken sie sich bewusst sind und welchen Schutz sie sich wünschen, aber auch, aus welchen Gründen sie bisher keine Versicherung abgeschlossen haben. Quantitative und qualitative Befragungen beider Zielgruppen in München, Hamburg und Berlin zeigten: Kleine und mittlere IT-Unternehmen sind sich ihrer beruflichen Risiken eher bewusst und würden ein Rundumschutz-Produkt kaufen. IT-Freelancer hingegen würden lieber einzelne Versicherungsleistungen kaufen, deren Preis auf ihre jeweilige berufliche Situation abgestimmt ist. Allerdings sind sich beide Gruppen nicht im Klaren darüber, was ein Versicherungsprodukt wirklich leistet. Teilweise gehen sie davon aus, dass keine Schäden eintreten werden und sie grundsätzlich zu viel für den Versicherungsschutz bezahlen. Viele von ihnen haben ihren Betrieb oder sich selbst nicht oder nicht ausreichend gegen berufliche Risiken geschützt.

Zwei neue Allround-Produkte

Von den zwei neuen Allround-Produkten – IT Freelancer by Hiscox und Net IT by Hiscox – mit ihren jeweils vier Modulen und weiteren Zusatzbausteinen zeigten sich sowohl IT-Freelancer als auch Unternehmer begeistert. Der modulare Aufbau, eine klare und einfache Darstellung des Leistungsumfangs und die anpassbaren Preise entsprachen genau ihren Vorstellungen.

Aufbau:

  • Berufs-Haftpflichtversicherung (Basismodul)
    Zusatzbausteine:
    - Verzugsschäden
    - Verdienstausfälle
    - Verstöße gegen Geheimhaltungsvereinbarungen oder ein vertragliches Wettbewerbsverbot
    - Eigenschäden
  • Betriebs-Haftpflichtversicherung (Zusatzmodul)
  • Elektronik- und Büroinhaltsversicherung (Zusatzmodul)
  • Cyberversicherung (Zusatzmodul)

Nutzen Sie das Webinar am 27.04.2016

Wenn Sie mehr über die Produkte IT Freelancer by Hiscox und Net IT by Hiscox sowie die Charakteristika beider Zielgruppen erfahren möchten, laden wir Sie herzlich ein zum Webinar „Die IT im Visier: Neue Allround-Produkte von Hiscox“ am 27. April 2016 von 10:00 bis ca. 10:45 Uhr.

Hier geht es zur Anmeldung

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.