SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HISCOX: Neue Kooperation mit International SOS

03.02.2016 14:19

HISCOX informiert:

Lieber Hiscox Partner,

im Bereich Entführungs- und Lösegeldversicherung kennen Sie Hiscox als einen starken und verlässlichen Partner. Als Marktführer haben wir ein weltweites Experten-Netzwerk aufgebaut, dass Ihre Kunden im Krisenfall professionell unterstützt. Neben der exklusiven Zusammenarbeit mit Control Risks, einer der global führenden und unabhängigen Risikoberatung, arbeitet Hiscox ab sofort auch mit International SOS im Bereich Sicherheit enger zusammen.

International SOS bietet Beratung und Unterstützung für Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland versenden und dies sowohl im Bereich der Medizin als auch im Bereich der Sicherheit. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von 68.000 Anbietern, einschließlich der Fachärzte, Krankenhäuser, Krankenwagen, Charterflugzeuge und Sicherheitsanbieter und kann seine Kunden in 99 Sprachen unterstützen. Hiscox erkennt ab sofort die Reiseempfehlungen von International SOS an und bezuschusst die Leistungen von International SOS Travel Risk Management Services.

Zusammenfassend ergeben sich für Hiscox K&R Kunden, die auch eine Mitgliedschaft bei International SOS haben, folgende Vorteile:

  • Das Budget für präventive Beratungen kann zukünftig auch für International SOS Travel Risk Management Services - vom TravelTracker über Reisesicherheits-Schulungen und eLearnings bis hin zum Travel Risk Consulting - genutzt werden, (bislang wurden ausschließlich Dienstleistungen von Control Risks subventioniert).
  • Unsere bestehende Deckungserweiterung für Evakuierungskosten (Notfallbedingte Aussiedlung und Rückführung) wird erweitert und akzeptiert auch Ausreiseempfehlungen von International SOS, (bisher wurde der Versicherungsfall nur durch Ausreiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes ausgelöst). Ferner übernehmen wir im Rahmen dieser Deckungserweiterung explizit die Kosten von International SOS durchgeführten Evakuierungen.
  • Es gibt einen neuen Zusatzbaustein (Sicherheitsdienstleistungen International SOS): Dieser ersetzt die Kosten für die von International SOS empfohlenen und durchgeführten Dienstleistungen, um die Sicherheit von Mitarbeitern zu gewährleisten, (z.B. Personenschutz, Werksschutz, gesicherte Transporte, gesicherte Unterkünfte, etc.)

Bestehende Hiscox K&R Kunden – Fragen Sie Ihren Kunden, ob eine Mitgliedschaft bei International SOS besteht. Sollte dies der Fall sein, integrieren wir diese Neuerungen gerne in die Police.

Kunden ohne Hiscox K&R Vertrag – Hat Ihr Kunde eine Mitgliedschaft bei International SOS, kann das Kostenrisiko für Sicherheitsdienstleistungen in Verbindung mit einer Hiscox K&R-Deckung auf uns übertragen werden.

Die neue Partnerschaft zwischen Hiscox und International SOS ergänzt die vollständige operative Integration im Bereich der Reisesicherheits-Assistance. Bereits seit 2008 haben International SOS und Control Risks ein Joint Venture im Bereich Travel Security Services. Mit der Erweiterung unseres Kooperationsmodells können wir unseren Kunden ein noch viel größeres Spektrum von Sicherheitsleistungen gewähren.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.