SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HDI: News zum digitalen EinkommensschutzPlaner

03.04.2017 16:18

Mit dem EinkommensschutzPlaner nutzen Sie die Chance, schnell und kompetent zu einer bedarfsgerechten und individu-ellen Lösung für Ihren Kunden zu kommen. Dieser berücksich-tigt sowohl die Risiken der Berufs- und Erwerbsunfähigkeit als auch Unfall sowie Krankentagegeld und Pflege.

Der EKSPlaner wurde für Sie weiter optimiert und verbessert.

Mit der Pflegereform 2016-2017 gibt es seit dem 01.01.2017 eine neue Feststellung der Pflegebedürftigkeit. Die Bewertung erfolgt jetzt in Pflegegraden und nicht mehr in Pflegestufen. Die Beeinträchtigung der Selbständigkeit eines pflegebedürftigen Menschen wird in fünf Pflegegraden ermit-telt. Dies ist jetzt im Beratungstool berücksichtigt.

Im Rahmen der Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung haben wir die Einstel-lungen neben der Vertragsart Einzel um weitere ergänzt, wie Sammel, Sondersam-mel, Sondersammel V und Kollektiv 10.

Welche Vermarkungsunterlagen sind verfügbar? Mit den Vermarktungsunterlagen, die über das VermittlerPortal abrufbar sind, möch-ten wir Sie argumentativ unterstützen. Folgende Unterlagen stehen zur Verfügung:

  • Vertriebspräsentation: Die wichtigsten Informationen zum ganzheitlichen Ein-kommensschutz für Schulungen
  • Vertriebspartnerinformation: Kurze und übersichtliche Informationen zum ganzheitlichen Einkommensschutz
  • Telefonleitfaden: Ein Leitfaden, wie Sie am Telefon zum Thema Einkommens-schutz erfolgreich Kundentermine vereinbaren.
  • Leitfaden zum Beratungsprotokoll: So wird´s gemacht — die Ausfüllhilfe zum Beratungsprotokoll
  • Tutorial zum EKSPlaner-Leitfaden: Wichtige Informationen zur optimalen Nut-zung des Tools
  • Musterbrief mit Beileger: Kundenansprache mit Antwortschreiben

Unter www.hdi.de/eksplaner/vermittler können Sie das Beratungstool aufrufen.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.