SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HDI: Mobil bleiben mit dem Mietwagen-Schutz

01.03.2016 11:27

Aktuelles von HDI:

Mit dem neuen Leistungsbaustein „Mietwagen-Schutz“ bleiben HDI Kunden bei einem Kaskoschadenfall (Ausnahme Glas) weiter mobil und das nicht etwa mit einem Leihwagen kleinster Klasse. Durch den Zuschuss in Höhe von maximal 50 Euro pro Tag kann der Kunde selbst wählen, welche Fahrzeugkategorie er für seine Mobilität benötigt. Wird kein Mietwagen in Anspruch genommen, leistet der Mietwagen-Schutz eine Nutzungsausfallentschädigung in Höhe von 25 Euro pro Tag. Ab dem Tarifstand 01.10.2015 kann der Leistungsbaustein abgeschlossen werden, wenn für das versicherte Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung besteht.

Was leistet der Leistungsbaustein Mietwagen-Schutz genau?

Bei vollständiger Reparatur werden die Kosten des Mietwagens (max. 50 Euro pro Tag) für den Zeitraum der Reparatur übernommen, in dem das versicherte Fahrzeug nicht genutzt werden kann.

Wird das versicherte Fahrzeug nicht oder nicht vollständig repariert und sich stattdessen ein Ersatzfahrzeug angeschafft, werden die Kosten des Mietwagens (max. 50 Euro pro Tag) für den Zeitraum der Ersatzbeschaffung gezahlt, längstens jedoch für die veranschlagte Dauer der vollständigen Reparatur.

Die Kosten eines Mietwagens (max. 50 Euro pro Tag) werden auch nach einem Totalschaden oder Diebstahl des versicherten Fahrzeuges bis zur Ersatzbeschaffung übernommen.

Der Mietwagenzuschuss oder die Nutzungsausfallentschädigung wird für maximal 14 Tage gezahlt.

Erfolgt eine Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse oder wird eine Selbstbeteiligung abgezogen?

Die Inanspruchnahme des Mietwagen-Schutzes führt zu keiner Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse. Es wird auch keine Selbstbeteiligung für den Leistungsbaustein in Abzug gebracht.

Sprechen Sie den Leistungsbaustein Mietwagen-Schutz im Verkaufsgespräch mit an, damit auch Ihre HDI Kunden im Kaskoschadenfall immer mobil bleiben.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.