SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

HDI: Die neue HDI Umbrella-Deckung

09.04.2015 15:32

Aktuelles von HDI:

Das Leben verändert sich stetig – und damit auch die Bedürfnisse hinsichtlich Risikoabsicherungen. Der Markt reagiert durch regelmäßige Produktanpassungen und Überarbeitung von Deckungskonzepten. Aber sind wir einmal ehrlich: Werden die Kunden immer den für sie passenden Versicherungsschutz haben? Es wird bei Vertragsabschluss zwar auf die zu dem Zeitpunkt sinnvollste Absicherung geachtet, aber bietet dieser Vertrag auch die notwendige Flexibilität hinsichtlich sich ändernder Bedürfnisse? Findet sich eine passendere Deckung bei einem anderen Versicherer? Und wie könnte eine Absicherung bis zum Ablauf des bestehenden Vertrages am besten aussehen?

HDI bietet für solche Fälle mit der neuen Umbrella-Deckung eine passende Lösung im Rahmen der Privatschutz-Produktpalette an. Der bestehende Versicherungsschutz eines anderweitig bestehenden Vertrages wird ganz einfach aufgestockt auf das Leistungsniveau von HDI.

Um bereits während der Vertragslaufzeit bei einem anderen Versicherer die Vorteile von Deckungserweiterungen in den HDI-Privatschutzsparten nutzen zu können gilt folgende Voraussetzung: Es muss mindestens ein betragspflichtiger HDI Privatschutzvertrag bestehen oder gleichzeitig mit abgeschlossen werden und dieser Vertrag vom Wettbewerber zum Ablauf, spätestens jedoch innerhalb von drei Jahren, auf HDI umgedeckt werden. Der Vertrag wird erst nach Ablauf der subsidiären Umbrella-Phase beitragspflichtig und wird innerhalb der Police bereits als Bündelzähler berücksichtigt. So profitiert der Kunde gleichzeitig von attraktiven Bündelnachlässen.

In der Unfallversicherung gibt es eine leistungs- und beitragsfreie Vorphase, in der ebenfalls vom Bündel-, aber auch von einem Familiennachlass profitiert werden kann.

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.