SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

ERGO / DKV: Beitragsanpassung zum 01.07.2017 in KV-Zusatztarifen, Basis- und Standardtarif

29.05.2017 11:04

ERGO / DKV informiert:

Zum 1.7.2017 ist in einigen KV-Zusatztarifen sowie im Basis- und Standardtarif eine Beitragsanpassung erforderlich. Erfreulicherweise können in einigen Tarifen die Beiträge gesenkt werden. Die Kundenbriefe werden in der Zeit vom 11.5. bis 29.5.2017 versendet.

Verkaufsoffene Tarife
Bei den verkaufsoffenen Zusatztarifen werden die Tarife KAMP, KHMR, KDT50, KDT85, KGZ2, UZ1, PTG und PZU100 angepasst. Dabei gibt es Beitragssenkungen in den Tarifen KGZ2 und PZU100 (jeweils Kinder/Jugendliche) und im KDT50. Die Wettbewerbsposition der Tarife KDT85 und KHMR bleibt trotz Anpassung sehr gut.

Bestandstarife
Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf dem bestandsstarken Tarif SM9. Dieser wurde sowohl als Ergänzung zur GKV als auch zur Ergänzung einiger KKV- und Beihilfetarife verkauft.

Pflegezusatztarife
In den Pflegezusatztarifen PTG und PZU100 ist eine Beitragsanpassung erforderlich. Die DKV sorgt durch eine Volllimitierung dafür, dass die Beiträge im Bestand unverändert bleiben.
Im Neugeschäft sind für Neuzugänge ab dem 01. Juli im Tarif PZU100 sowie im Tarif PTG für Kinder / Jugendliche andere Beiträge erforderlich.

Limitierung
Die DKV setzt auch bei dieser Beitragsanpassung wieder Mittel zur Limitierung ein. Damit werden besonders betroffene Kundengruppen oder wichtige Tarife unterstützt. Neben der beschriebenen Volllimitierung in den Pflegezusatztarifen profitieren auch zahlreiche ältere Kunden in den Stationärtarifen SM9 und SD9 von einer Volllimitierung.

Verbandstarife
Über die Beitragsanpassung im Basis- und Standardtarif liegen zurzeit noch keine Informationen des PKV-Verbandes vor.

Antragsaufnahme (Neugeschäft und Umwandlungen im Bestand)
Beim Verkauf von Tarifen, die zum 1.7.2017 von der BAP betroffen sind, müssen die neuen Beiträge nach BAP verwendet werden. Bei Versicherungsbeginn / Umwandlungstermin vor dem 1.7.2017 tragen Sie bitte im Antrag / der Beitrittserklärung unter „Besondere Vereinbarung“ den ab 1.7.2017 zu zahlenden Beitrag ein:

„Der Gesamtbeitrag der beantragten Tarife beläuft sich nach BAP auf XXX,XX Euro.“

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.