SiteLock
WIFO im App Store WIFO im Google play Store WIFO im Windows Store

CONSAL: Endspurt Pflegetagegeld für die "Alt"-Tarife bis zum 31.01.2017

20.12.2016 08:15

CONSAL informiert:

Endspurt im Pflegetagegeld für die “Alt“ Tarife, bis zum 31.01.2017 noch abschließbar !!
(Die aktuellen Tarife PflegePREMIUM Plus und Pflege-OPTIMAL Plus sowie PflegeOPTION werden mit Einführung der neuen Tarife geschlossen. Bis zum 31. Januar 2017 eingereichte “alte“ Papieranträge werden aber noch bearbeitet. Die Umstellung in die Pflegegrade erfolgt zum 01.01.2017 / Bitte neue Beiträge beachten)

PflegePREMIUM Plus
Die Pflegetagegeld-Versicherung für die Pflegestufen I, II und III

Das Thema Pflege ist für alle wichtig. Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt und es trifft nicht nur ältere Menschen. Jeder siebte Pflegebedürftige ist jünger als sechzig Jahre. Denn Unfälle oder plötzliche Erkrankungen können leider schon in jungen Jahren zu Pflegebedürftigkeit führen. Die Pflegepflichtversicherung übernimmt nur einen Teil der Pflegekosten. In der Pflegestufe III werden gerade einmal knapp die Hälfte der Kosten abgedeckt. Den Rest müssen Sie oder Ihre Angehörigen aus eigener Tasche bezahlen. Mit der privaten Pflegezusatzversicherung schließen Sie Ihre Versorgungslücke.


Die Highlights des PflegePREMIUM Plus:

  • Häusliche, teilstationäre und Laienpflege:
  • Pflegestufe I: 30 %*, Pflegestufe II: 60 %*, Pflegestufe III: 100%*
  • 100 %* bei vollstationärer Pflege und Kurzzeitpflege in Pflegestufe I, II und III
  • Einmalzahlung in Höhe des 60-fachen Tagessatzes bei erstmaligem Eintritt
  • in die Pflegestufe I, II oder III
  • Beitragsfreistellung bereits ab „Pflegestufe 0“**
  • Keine Wartezeit
  • 30 % des vereinbarten Tagessatzes bei „Pflegestufe 0“
  • Maximaler Tagessatz 150 Euro
  • Kein Höchstaufnahmealter

* des versicherten Tagessatzes
** Die sogenannte Pflegestufe 0 steht für den vom Gesetzgeber nach § 45 a SGB XI definierten „erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf“, z. B. infolge von Demenz, ohne dass deshalb Pflegebedürftigkeit nach Stufe I, II oder III vorliegen muss.

Pflegereform 2017
Wir garantieren Ihnen Flexibilität und Sicherheit Sie sind mit unseren Pflegetagegeld-Tarifen für die Zukunft bestens gerüstet, denn einmal vereinbarte Leistungen sind Ihnen in jedem Fall sicher. Und nicht nur das: Sie profitieren direkt von den Leistungsverbesserungen aus der Pflegereform, denn wir passen Ihren Versicherungsschutz entsprechend den gesetzlichen Vorgaben automatisch an und informieren Sie unaufgefordert und rechtzeitig über die in Ihrem Vertrag anstehenden Änderungen der Leistungen und Beiträge.
Das heißt: Wir garantieren Ihnen mit unseren Tarifen die maximale Flexibilität und Sicherheit!

>> Erfahren Sie hier alles zu PflegePREMIUM Plus

Ihr Ansprechpartner:

Karlheinz Mann
Maklerbetreuer BW

Telefon: 07344-9235146
Mail: karlheinz.mann@ukv.de

Downloads und weitere Informationen

Zurück

© 2004-2017 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Hilfe

Sie haben am Donnerstag, den 18.09.2014 neue Logindaten per E-Mail erhalten. Sollten Sie keine E-Mails dazu von uns erhalten haben, wenden Sie sich bitte an vertrieb@wifo.com oder rufen Sie uns unter der Nummer 07242 / 930-110 an.

Sie können sich nicht mit den in den E-Mails genannten Benutzernamen und Initialpasswort einloggen? Bitte markieren Sie die jeweiligen Wörter/Zeichenkombinationen und verwenden Sie die Funktion "Kopieren" (Taste STRG und Taste "c" gleichzeitig drücken) und "Einfügen" (Taste STRG und Taste "v" gleichzeitig drücken), um mögliche Schreibfehler auszuschließen. Wichtig: Bitte keine Leerzeichen in die Markierung mit aufnehmen.

Bitte beachten Sie: Ihr Benutzername ist inzwischen eine 6-stellige Nummer.

Beim Passwort muss die Zeichenkombination bei der ersten Anmeldung von Ihnen verwendet und danach ein neues Passwort vergeben werden.

Ihre WIFO-Kennung für das Abrechnungskonto (Format wi-xxxx-x) bleibt bestehen und ist weiterhin auf allen Anträgen zu hinterlegen. Sie ist lediglich aus Sicherheitsgründen in den Logindaten nicht mehr enthalten.