Login


Support

Wir sind von Montag bis Freitag
zwischen 8:00 und 17:00 Uhr
für Sie erreichbar:

Haben Sie Fragen?
07242 930-0

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Über uns

Die WIFO GmbH zählt zu den zehn größten Maklerpools in Deutschland. Die WIFO wurde 1987 von Karl Burkart in Rheinstetten gegründet. Seit 2018 führt sein Sohn Sven Burkart das Unternehmen. Die WIFO hat 60 Mitarbeiter und über 3.000 Verbundpartner.

Die Vermittler erhalten von der WIFO umfassende Leistungen mit Beratung und Services, wie z.B. individuelle Angebote von Versicherungsunternehmen im Bereich Leben, Kranken, Sach.

Ab 01. August 2018: Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter

AB 01. AUGUST 2018

Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter

Header News Wohnimmobilienverwalter

Wir möchten Sie heute über die zum 01.August 2018 inkrafttretende Änderung und Lösungen der Versicherungsgesellschaften zur Pflichtversicherung von Wohnimmobilienverwalter (§34c GewO) informieren.

Was ist neu?
Mit einer Übergangsfrist bis zum 01.03.2019 („Alte-Hasen-Regelungen“) gelten die folgenden Änderungen:

  • In § 34c Absatz 1 Satz 1 GewO gibt es eine neue Nr. 4 und neben der Gewebeerlaubnis wird eine Berufshaftpflichtversicherung zur Berufsausübung nötig. Diese Versicherung ist ab diesem Datum ein Teil der Berufszulassung (Versicherungspflicht).
  • Unter die Erlaubnis- und Versicherungspflicht fallen selbständige Gewerbetreibende, die fremde Wohneinheiten verwalten.
  • Die Mindestversicherungssumme beträgt 500.000 EUR pro Schadenfall und 1.000.000 EUR für alle Schadenfälle eines Versicherungsjahres.
  • Die Versicherung muss Deckung für die sich aus der Tätigkeit als Wohnimmobilienverwalter ergebenden Haftpflichtgefahren für reine Vermögensschäden bieten.
  • Die zuständige Erlaubnisbehörde richtet sich nach den einzelnen Bundesländern. Im Moment ist davon auszugehen, dass es überwiegend die Gewerbe-/Ordnungsämter werden.

Was fällt nicht unter die Erlaubnispflicht?

  • Verwaltung eigener Wohnungen.
  • Verwaltung von Gewerbeimmobilien und Grundstücken.
  • Es liegt keine gewerbliche Tätigkeit vor.

Eine gewerbliche Tätigkeit liegt dann vor, wenn es sich um eine selbständige, auf Dauer angelegte und nicht nur gelegentliche Tätigkeit handelt, die mit einer Gewinnerzielungsabsicht verbunden ist. Eine nicht gewerbsmäßige betriebene Wohnungsverwaltung (Beispiel z.B. durch Miteigentümer, Verwandten oder die Eigentümergemeinschaft selbst) ist weiterhin erlaubnisfrei.

Ab 01. August 2018: Welche Lösungen bieten die Versicherungsgesellschaften?

WIFO hat bei unseren wichtigsten Partnern nach aktuellen Unterlagen für die Absicherung der Wohnimmobilienverwalter gefragt. Nachstehend lesen Sie die Ergebnisse, diese beziehen sich auf die Pflichtversicherungssumme in Höhe von 500.000 EUR.

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Immobiliendienstleister (inkl. Pflichtversicherung für Wohnimmobilienverwalter)

Die Allianz hat Ihren Tarif zur Absicherung der Berufshaftpflichtversicherung modifiziert. Ein Angebot kann auf Anfrage erstellt werden, ein Antragsmodell liegt nicht vor.
Die Mindestprämie greift bis 59.950 EUR Umsatz und liegt bei 250 EUR netto p.a. Die Selbstbeteiligung beträgt 10 Prozent der Haftpflichtsumme, mindestens 50 EUR, höchstens 500 EUR.

Logo Allianz

VSH für Wohnimmobilienverwalter und Verwalter von Gewerbeimmobilien

Die AXA hat uns für die Absicherung der Berufshaftpflichtversicherung ein Antragsmodell zur Verfügung gestellt, hierbei liegt die Mindestprämie bis 37.600 EUR Umsatz bei 329,00 EUR netto p.a. Die Selbstbeteiligung beträgt 250 EUR je Schadenfall.

Aktuelle Antragsunterlagen erfragen Sie bitte im WIFO Backoffice Sach.

Logo AXA

ImmoManager by HISCOX

Hiscox hat das neue Antragsmodell ImmoManager by Hiscox auf den Markt gebracht. Hierbei greift die Mindestprämie bis 250.000 EUR Umsatz und beträgt 600 EUR netto p.a. Die Selbstbeteiligung beträgt 250 EUR je Schadenfall. Als Zwischenlösung bietet die Hiscox mit einer Dauer von bis zu 12 Monaten eine DIC/DIL-Deckung gegen eine Einmalprämie von 45 EUR netto p.a. für die Kunden, die eine kurzfristige Lösung benötigen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Folgevertrag dann auch bei der Hiscox platziert wird.

Einige Deckungshighlights sind

  • Beiräte einer Wohnungseigentümergemeinschaft sind automatisch mitversichert.
  • Absicherung bei Schäden durch verzögerte Leistungserbringung.
  • Versicherungsschutz für die Verletzung von Persönlichkeitsrechten und Geheimhaltungspflichten

Aktuelle Antragsunterlagen bzw. den Online-Rechner finden Sie im eingeloggten Bereich der WIFO-Webseite unter >> Sach Gewerbe >> Gesellschaftsrechner

Logo Hiscox

Markel Pro Immobilienwirtschaft

Markel hat das Antragsmodell Markel Pro Immobilienwirtschaft 01.2018 überarbeitet. Die Mindestprämie in der kleinsten Umsatzstaffel bis 100.000 EUR Umsatz beträgt 490 EUR netto p.a.. Die Selbstbeteiligung beträgt 100 EUR je Vermögensschaden. Weiterhin bietet Markel auch für Kunden eine Lösung, die bereits versichert sind, aber eine zu geringe Deckungssumme haben. Bei Markel können Sie für 50 EUR netto Einmalprämie eine Konditionsdifferenzdeckung beantragen für die Zeit vom 01.08.2018 bis zum Beginn des neuen Vertrags bei Markel (spätestens 01.01.2019). Auf folgende Deckungshighlights möchten wir Sie gerne hinweisen:

  • Fehler im Zusammenhang mit Versicherungen (z.B. falscher/ unterlassener Abschluss oder versehentliches Fortführen)
  • Vertragliche Haftung aus dem Hausverwaltervertrag mitversichert

Aktuelle Antragsunterlagen bzw. den Online-Rechner finden Sie im eingeloggten Bereich der WIFO-Webseite unter >> Sach Gewerbe >> Gesellschaftsrechner

Logo Allianz

VSH für Wohnimmobilienverwalter und Verwalter von Gewerbeimmobilien

Die R+V hat ebenfalls Ihren Tarif angepasst, ein Antragsmodell liegt jedoch nicht vor. Die Mindestprämie greift bis 240.000 EUR Umsatz und liegt bei 480 EUR netto p.a. bei 250 EUR SB (gegen Nachlass kann dieser erhöht werden). Weiterhin bietet die R+V für „Kleingewerbe“ bis 100.000 EUR Umsatz einen zusätzlichen Nachlass von 20 Prozent. Ein Angebot kann auf Anfrage gerne erstellt werden.

Logo R+V

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Betreuung Ihrer Wohnimmobilienverwalter!

Ansprechpartner

Bei Fragen oder Interesse:

Frau Katrin Dienstbach
Expertin SUH

Telefon: 07242 / 930-201
E-Mail:

Zurück

© 2018 WIFO GmbH | Alle Rechte vorbehalten.
Unsere Webseite setzt Cookies ein, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis bieten zu können. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz und über Cookies
Verstanden